Logopädie

Logopädie

Die Logopädie ist zuständig für Kinder, welche Auffälligkeiten bei der gesprochenen und geschriebenen Sprache, der Stimme oder des Schluckens aufzeigen. Ziel einer logopädischen Therapie ist es, die sprachliche Kommunikationsfähigkeit von Kindern zu fördern und somit die schulischen und beruflichen Aussichten, das Selbstvertrauen und die Lebensqualität zu verbessern. Die Therapie wird individuell auf das betroffene Kind ausgerichtet und dauert je nach Alter, Entwicklungsstand, Störungsbild, Schweregrad, Umfeld und Mitarbeit der Eltern unterschiedlich lange. Sie findet nach Absprache mit der Logopädin in Form von Einzel- oder Gruppentherapie statt.

Das logopädische Angebot der Thiersteiner Gemeinden beinhaltet die Beratung von Bezugspersonen, Abklärung und Therapie von Kindern mit Störungen der mündlichen und schriftlichen Sprache. Kinder mit Sprachauffälligkeiten (Aussprache, Sprachverständnis, Satzbau, Wortschatz, Redefluss, Stimme, Schriftsprache). Therapieort ist Breitenbach.

Die Anmeldung erfolgt mittels Formular (zu beziehen bei der Schulleitung).

Das ausgefüllte und unterschrieben Formular geht zurück an die Schulleitung und wird von ihr an die zuständige Stelle weitergeleitet.

Nach einer Abklärung durch die Logopädin wird aufgrund der Ergebnisse die sprachliche Diagnose erstellt. Falls nötig wird die logopädische Therapie nach Absprache mit den Eltern eingeleitet.

Eine Anmeldung ist bis zur 6. Primarschule möglich. Die Kosten für Abklärung, Beratung und Therapie übernimmt die Wohngemeinde.